Kalte Leads vs. warme Leads: Unterschiede in der B2B-Reichweite

Klassifizierung von Vertriebskontakten: kalt, warm und heiß

Ihre potenziellen oder nicht potenziellen Käufer (Ihre Leads) durchlaufen immer mehrere Lebensphasen. Von einem Fremden auf der Straße zu einer Person, die Ihnen ständig Profit bringt, gibt es drei Stufen: kalt, warm und heiß. Wir erklären den Unterschied zwischen ihnen und geben Ratschläge, die vom besten B2B-Unternehmen zur Lead-Generierung für Sie persönlich erstellt wurden Belkins.

Bạn Đang Xem: Kalte Leads vs. warme Leads: Unterschiede in der B2B-Reichweite

„Kalte“ Leads

Sie sind die Basis Ihres Unternehmens. Diese B2B-Leads stehen am Anfang des Käuferpfades und Sie können sie jederzeit verlieren, wenn Sie nach einiger Zeit kein Interesse mehr haben. Sie haben noch keinen Eindruck von Ihrer Marke oder Ihrem Produkt, daher ist der erste Eindruck jetzt Ihr Hauptziel. Sie können sogar die Taktik „Fake it till you make it“ verwenden, um zu beginnen.

„Warme“ Leads

Warme Leads bedeuten, dass die Leute beginnen, ein wenig Interesse an Ihrer Marke zu zeigen. Sie sind ganz einfach zu erkennen – sie stellen Fragen, durchsuchen Ihre Websites und Kataloge oder fragen vielleicht nach dem Preis des Produkts (das ist in diesem Stadium wichtig). In dieser Phase des „Aufwärmens“ benötigen sie Unterstützung durch das Marketing Durchflusszustand Abteilung. Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder der Kunde geht zum Vertrieb oder er hinterlässt Kaufversuche und hinterlässt höchstwahrscheinlich einen schlechten Eindruck.

„Heiße“ Leads

Personen, die bereit sind, bei Ihnen zu kaufen oder bereits gekauft haben oder zusätzliche Waren oder Dienstleistungen benötigen, gelten als „heiße“ Geschäftskontakte. Diese Kunden sind das Hauptmaterial für die Verkaufsabteilung. Und Ihre Verkäufe sind diejenigen, die den Kunden zum Kauf bewegen und dann die erforderliche Unterstützung leisten.

Was ist eine Cold Lead Generierung im Vertrieb?

Wie wir alle wissen, muss jedes Unternehmen zuerst die Lead-Recherche durchführen, bevor Sie mit der Generierung von Leads beginnen, und nachdem Sie alles gesammelt haben, was wir dafür benötigen, ist es an der Zeit, es zu analysieren.

Xem Thêm : FFMB21: The latest way to hack coins today with extremely effective software for lazy people

Wenn Sie alle Informationen über potenzielle Kunden haben, die Sie benötigen, nutzen Sie Kaltakquise oder E-Mails, um sie direkt zu kontaktieren.

  • Die unerwünschte telefonische Werbung. Dies ist immer noch eine weit verbreitete Methode zur Leadgenerierung. Auch wenn es Ihnen vielleicht zu altmodisch erscheint, ist es immer noch gültig. Wir sprechen hier nicht vom klassischen „so oft wie möglich anrufen“. Sie sollten selten, pünktlich oder dann sein, wenn ein Unternehmensleiter sie braucht. Um diese Technik erfolgreich einzusetzen, müssen Sie einen Aktionsplan erstellen: Studieren Sie den TA gründlich, planen Sie ein Kommunikationsszenario und wählen Sie den am besten geeigneten Zeitpunkt für die B2B-Lead-Generierung. Vergessen Sie nicht, sich von Zeit zu Zeit daran zu erinnern, um den Anschluss nicht zu verlieren.
  • Kalte E-Mails. Dies ist eine Qualitätstechnik. Kalte E-Mails zum richtigen Zeitpunkt können dem Kunden bei der Kaufentscheidung helfen. Dies gilt insbesondere, wenn Sie einen E-Mail-Spam-Checker verwenden, um personalisierte E-Mails zu erstellen, die Zustellung zu planen und die Ergebnisse von Cold-E-Mail-Kampagnen zu verfolgen.

Was ist eine Warm-Lead-Generierung im Vertrieb?

Während einer Hot-Call-Lead-Generierung führt der Manager ein skriptbasiertes Gespräch mit dem Kunden. In der Regel werden Callcenter mit Skripts ausgeführt, die je nach Produkt oder Ihren Zielen variieren. Wir empfehlen, Ihr spezielles Skript zu erstellen oder dem Gespräch mit dem Käufer ein wenig Persönlichkeit zu verleihen. Es hilft, eine gute Beziehung zur Marke aufzubauen.

Die Aufgabe des Spezialisten besteht darin, den Anruf zu einem logischen Abschluss zu bringen, was bedeutet:

  • Versandbedingungen klären;
  • bei der Bestellung behilflich sein;
  • einem Forscher bei allen auftretenden Problemen helfen;
  • das Treueprogramm positionieren;
  • Zahlungsoptionen anbieten.

Der Erfolg der B2B-Leadgenerierung wird durch die Qualität der von qualifizierten Mitarbeitern geleisteten Arbeit und die Genauigkeit der Kundeninteraktion bestimmt. Die wichtigsten Anrufe mit Stammkunden sollten von den erfahrensten Managern anvertraut oder übernommen werden. Besondere Käufer brauchen eine besondere Behandlung und das Skript wird Ihnen wahrscheinlich nicht helfen. Solche Kunden können nicht verloren gehen.

Wie prognostizieren Sie kalte vs. warme Leads?

Der Vertrieb arbeitet meist mit heißen B2B-Leads. Das CRM-System hilft Ihnen dabei, frühere Gespräche zu verfolgen, Arbeit zu priorisieren und sich an Termine und Telefonate zu erinnern.

Sowohl Vertriebsleiter als auch Online-Marketingforscher können mit kalten und warmen Leads umgehen. Das Versenden von Briefen ist eine der häufigsten Methoden, um einen Lead „aufzuwärmen“. Sie können eingehende Kontakte im CRM-System schnell segmentieren, Briefvorlagen verwenden und eine Reihe von Mailings basierend auf dem Trichter des Unternehmens planen.

Ein systematischer Ansatz zur Entwicklung Ihrer Strategie ist entscheidend, wie das beste B2B-Unternehmen zur Lead-Generierung, BELKINS, feststellt. Dies ist keine einmalige Aktion, dieser Prozess muss sofort entsprechend den Bedürfnissen und Trends unterstützt, entwickelt und modifiziert werden.

Wärmen Sie Ihre Leads mit Outbound auf

Xem Thêm : IPVanish vs. ExpressVPN – FileHippo News

Das Erhitzen der Leitungen ist wahrscheinlich die schwierigste Phase des Prozesses. Sie müssen den Wendepunkt durchlaufen, wenn sich der erste für einen Kauf entscheidet. Im Gegensatz dazu brauchen heiße Leads nur in Zukunft Unterstützung oder brauchen sie vielleicht gar nicht. Targeting und Personalisierung sind in dieser Phase die besten Erfolgshelfer.

Geplante und effiziente Kaltpost kann Ihren Vertriebs- und Geschäftsentwicklungsteams helfen. Ein Spam-Checker ist für Unternehmen aller Größen und Zwecke geeignet. Dies wird Ihnen dabei helfen, die Anzahl der empfangenen und beantworteten E-Mails zu erhöhen.

Cold Outreach bezieht sich auf das Finden von Interessenten und deren anschließende Kontaktaufnahme über kalte E-Mails oder Telefonanrufe.

Beispielsweise können Sie an Profil-Marketing-Flowstate- oder Verkaufsveranstaltungen teilnehmen und Tools zur Lead-Generierung verwenden, um Kontakte aus einer Reihe von Quellen zu sammeln.

Es gibt mehrere effektive Lösungen zur Automatisierung der Kontaktaufnahme für jeden Geschmack und jedes Budget. Wenn Sie es also manuell tun oder ein kostenloses Programm verwenden, um E-Mail-Adressen zu finden, können Sie kostenlos Leads generieren. Hier sind einige Websites, die Sie bei Ihrer Lead-Recherche unterstützen können:

  • Beliebte und aktive soziale Netzwerke (auf LinkedIn können Sie sich einfach mit Ihren Kontakten der zweiten und dritten Ebene verbinden; einige talentierte Spezialisten finden möglicherweise die meisten ihrer Leads auf dieser Website);
  • Twitter und Facebook als Tool;
  • Websites von Unternehmen;
  • Marketing flowstate kann Ihnen in Ihren Hilfsmitteln als nützliche Helfer helfen;
  • B2B-Kataloge (eine Liste bewährter Kataloge zur Leadgenerierung finden Sie hier);

Internet-Suchmaschinen (insbesondere Google).

Nutzen Sie unsere Tipps und hören Sie hier nicht auf. Wenn Sie alles richtig machen, werden Sie Erfolg haben. Lidogeneration ist ein inaktiver Prozess und kann lange dauern, also unterbrechen Sie den Prozess nicht und analysieren Sie Ihre Daten rund um die Uhr.

The source: https://nguyendiep.com
Category: Blog

Thanks for Reading

Enjoyed this post? Share it with your networks.

Leave a Feedback!