Die weltweite Zunahme der Smartphone-Nutzung führt zu Rekord-Downloadzahlen und Stunden, die mit Telefonen verbracht werden: App Annie

Laut einem kürzlich veröffentlichten Bericht des Unternehmens für mobile Daten und Analysen haben Menschen auf der ganzen Welt ihre Telefone im Jahr 2021 häufiger genutzt als in den Jahren zuvor. App Annie.

Weltweit gab es insgesamt 230 Milliarden Downloads. Außerdem verbrachten die Menschen insgesamt 3,8 Billionen Stunden mit ihren Smartphones. Das sind 30 Prozent mehr als 2019.

China führte mit über 1,1 Billionen Stunden im Jahr 2021 die meisten Stunden, die auf dem Handy verbracht wurden. Indien folgte mit 0,7 Billionen und die USA meldeten 0,2 Billionen Stunden.

Sieben von 10 Minuten wurden entweder für soziale Apps, Video- oder Foto-Apps ausgegeben, was durch die Pandemie stark beschleunigt wurde.

Dies zeigte sich besonders bei Gen Z. Der Bericht listet Instagram, Spotify, Netflix und Snapchat als die Apps auf, die von dieser Altersgruppe am wahrscheinlichsten verwendet werden.

Die Veröffentlichung von 2 Millionen neuen Apps und Spielen trug auch dazu bei, dass die Zeit, die mit Telefonen verbracht wird, um die Kunden zu binden, immer mehr zunimmt. „Jede Branche ist eine auf Mobilgeräte ausgerichtete Branche“, heißt es in dem Bericht.

Die neuen Versionen bringen die Gesamtzahl der auf iOS und Google veröffentlichten Apps und Spiele auf mehr als 21 Millionen. Im Jahr 2021 entfielen 77 Prozent der App-Releases auf Google Play.

In Kanada beziehen sich die meistgesuchten Begriffe im iOS App Store alle auf das Arbeitsleben: Job, Zoom, LinkedIn, Indeed und (Microsoft) Teams.

Spiele

Auch mobile Spiele verzeichneten 2021 einen deutlichen Anstieg, wobei 16 Milliarden US-Dollar ausgegeben wurden. Damit belaufen sich die Gesamtausgaben der Verbraucher für Spiele auf 116 Milliarden US-Dollar.

Es gab eine globale Verschiebung bei den Arten von Spielen, die heruntergeladen wurden, mit dem „astronomischen Aufstieg“ von Hypercasual-Spielen, die sich auf Aktionen und Rätsel konzentrierten.

Video Streaming

Die Zeit, die für Streaming-Apps aufgewendet wurde, stieg weltweit um 16 Prozent im Vergleich zu den Zahlen vor der Pandemie. Netflix führt andere Apps in dieser Kategorie an, wobei der Bericht besagt, dass die App in diesem Jahr mehr als 1 Million Downloads in 60 Ländern übertreffen wird.

Dies war nicht der Fall für China oder Indien, wo ein erheblicher Rückgang des Streamings gemeldet wurde. Speziell für China weist der Bericht auf die wachsende Popularität von Kurzvideo-Apps wie Kwai und TikTok gegenüber Streaming-Diensten hin.

Weitere Highlights

Auch Finanz-Apps erreichten 2021 eine weltweite Download-Zahl von 5,9 Milliarden. Dies ist ein Anstieg von 28 Prozent gegenüber 2020 und wurde vor allem durch Downloads in Indien befeuert. Finanz-Apps wurden im Land inzwischen mehr als 1 Milliarde Mal heruntergeladen.

Die Zeit, die für Shopping-Apps aufgewendet wurde, stieg um 18 Prozent, was dazu führte, dass weltweit insgesamt 100 Milliarden Stunden für solche Apps aufgewendet wurden.

Der vollständige Bericht kann eingesehen werden Hier.

Quelle: App Annie

Thanks for Reading

Enjoyed this post? Share it with your networks.

Get more stuff

Subscribe to our mailing list and get interesting stuff and updates to your email inbox.

Thank you for subscribing.

Something went wrong.

Leave a Feedback!